Affinity Black Friday

Heute erstellen wir gemeinsam eine coole Fotomanipulation mit Affinity Photo iPad. Dazu verwenden wir Masken, Mischmodi, Anpassungen, Gradationskurven und mehr.

Quelle:
Schritt 1: Dokument erstellen

Zuerst öffnest du das erste Bild indem du + und „aus Fotos importieren” wählst.

Schritt 2: Rauchwolke in Weltall umwandeln

Nun fügst du das Weltallbild ein indem du in der Menüleiste über das Symbol mit den drei Punkten auf platzieren – aus Fotos platzieren klickst oder das Bild mittels drag and drop hineinziehst. Stelle den Mischmodus auf Multiplizieren.

Jetzt erstellst du mit dem Bild eine Maske indem du im Ebenenmenü auf + und auf Maskenebene klickst.

Mit dem Pinseltool kannst du nun die Bereiche um die Rauchwolke entfernen, sodass sich das Universum nur im Rauch befindet. Stelle die Farbe dazu auf schwarz und achte darauf, dass die Maske ausgewählt ist.

Schritt 3: Anpassungen

Jetzt möchte ich die Farben und Lichtverhältnisse des Universums verändern um dem Ganzen ein bisschen mehr Pepp zu geben.

Klicke zuerst rechts bei den Anpassungen auf HSL. Ziehe diese Ebene zwischen Maske und Weltallbild, damit nur die Maske bearbeitet wird. Nun kannst du das Bild neu einfärben. Verschiebe die Markierung des Farbtons etwas nach rechts um die Rauchwolke bläulich einzufärben oder probiere andere Farben aus, je nachdem wie es dir am besten gefällt. Erhöhe die Sättigung um 20%.

Als nächstes wähle bei den Anpassungen Helligkeit und Kontrast aus und platziere die Ebene wieder genau über die Maske. Erhöhe beide Werte um ca. 20%.

Schritt 4: Sterne hinzufügen

Platziere das Bild mit dem Sternenhimmel und stelle den Mischmodus auf Negativ multiplizieren ein. So werden nur die hellen Töne sichtbar, eine wunderbare Methode um Sterne einem dunklen Bild zuzufügen. Erstelle wieder eine Maske zu dieser Ebene und entferne Sterne aus dem Gesicht und Körper des Mannes.

Schritt 5: Der letzte Schliff mit Gradationskurven

Zum Schluss möchte ich das gesamte Bild noch ein bisschen bläulicher machen, dazu wählst du bei den Anpassungen Gradationskurve aus und stellst diese Ebene über alle anderen.

Im Kanal blau erhöhst du sowohl bei den hellen als auch bei den tiefen Tönen ein wenig den Blaugehalt.

Super, Du hast es geschafft! 
Viel Spaß beim kreieren und bis zum nächsten Mal.

Exhale - Affinity Photo iPad Tutorial

Christiana
Author

Hi, mein Name ist Christiana Ondrak und das inspirierende Wien ist meine Heimat. Ich bin ein leidenschaftlich kreativer Typ der sich gerne in verschiedenen Kunststilen austobt: traditionelle sowie digitale Illustration, vektorbasiertes Zeichnen, Fotografie, alles war dabei. Seit dem letzten Jahr habe ich aber eine Richtung gefunden, die mich in den Bann gezogen hat und mich nicht mehr los lässt: Fotomanipulation. Inzwischen bin ich ganz verrückt danach surreale Bilder zu erstellen, meistens in leuchtenden Farben mit dem Thema Weltall. Ich bin kein großer Fan von Regeln, deshalb liebe ich es in meinen Werken ungewöhnliche Realitäten zu erschaffen. Affinity Photo ist dafür das beste Programm für mich, da ich meiner Fantasie keine Grenzen setzen muss und meine Ideen mit der einfachen Bedienung direkt umsetzen kann. Du findest mich auf Instagram und ich habe meinen eigenen Onlineshop auf Redbubble.com, dort findest Du bedruckte T-shirts, Handyhüllen, Wanddrucke uvm.

Comments are closed.