Nik Plugins in Afffinity Photo installieren

0

In dieser Anleitung zeige ich wie man die Nik Plugins in Affinity Photo installieren kann. Die Plugins der Nik Collection helfen dabei mit ein paar Klicks wunderbare Effekte zu zaubern. Ohne die Plugins müsste ich in Affinity Photo viel mehr Zeit investieren, um an diese gezielten Bildlooks zu kommen. In der Anleitung zeige ich den ganz einfachen Weg, so bekommt ganz sicher jeder die Nik Collection ans laufen. Diese Anleitung ist für Mac User gedacht. Eine aktuelle Liste der Plugins die mit Affinity Photo 1.6 kompatibel sind findest Du unter diesem Link: miguelboto.com/affinity/photo/plugins-support. Bei mir funktionieren alle Nik Filter mit Affinity Photo 1.6 ohne Probleme oder Abstürze. Mit den Nik Plugins ist Affinity Photo noch einmal um einiges besser.

Was ist die Google Nik Collection?

Mit der Nik Collection lassen sich interessante Bildlooks erstellen. Mit der Installtion der Nik Collection werden automatisch die Plugins Analog Efex Pro 2, Color Efex Pro 4, Dfine 2, HDR Efex Pro 2, Sharpener Pro 3, Silver Efex Pro 2, Viveza 2 in Affinity Photo integriert. In meinem Beispiel habe ich in Analog Efex Pro 2 einen klassischen Kamera Look erstellt. Eine Doppelbelichtung und eine stylische Collage ging auch ganz easy. In Color Efex Pro 4 habe ich dann mit einem Klick einen High Key Effekt erstellt.

Nik Plugins in Affinity Photo installieren

Schritt 1:

Auf der Seite google.com/nikcollection gehst Du oben rechts auf den Button Herunterladen und und wählst den Download für Mac.

Schritt 2:

Damit Affinity Photo die Nik Collection als Plugins erkennt müssen wir zunächst einen Ordner auf dem Mac unter Programme erstellen. Den Ordner kannst Du zum Beispiel bennen in Nik Affinity Photo.

Schritt 3:

Nachdem Du den Ordner erstellt hast, kannst Du die Nik Plugins in Affinity Photo installieren. Geh zu deinem Download Ordner und öffne die Datei nikcollection-full-1.2.11.dmg. Es öffnet sich nun der Installer der Google Nik Collection für Mac. Doppelklick auf Nik Collection.

Schritt 4:

Nachdem Du die Lizenzbestimmungen akzeptiert hast kommt unter Compatible Host ein wichtiger Schritt. Hier wird jetzt der Ordner ausgewählt, den Du davor erstellt hast.

Schritt 5:

Nachdem Du die Lizenzbestimmungen akzeptiert hast kommt unter Compatible Host ein wichtiger Schritt. Klicke unten links auf das Plus Symbol. Wähle nun den Ordner den Du davor erstellt hast und bestätige mit öffnen. Lass Dich von Adobe Photoshop Custom 1 nicht irritieren, das kannst Du einfach ignieren. Klicke auf continue um mit der Installation fortzufahren.

Schritt 6:

Unter Destination Select ändern wir nichts. Der Pfad kann so stehen bleiben. Klicke auf Install um die Installation zu beginnen.

Schritt 7:

Öffne nun Affinity Photo und geh oben Links in der Menüleiste auf Einstellungen. und klicke auf Photoshop-Plugins.

Schritt 8:

Klicke in der rechten Spalte unter Ordner für Plugin-Suche: auf Hinzufügen und wähle den Ordner den Du selbst erstellt hast in Schritt 2. Bestätige mit OK.

Schritt 9:

jetzt klicke in der rechten Spalte unter Ordner für Plugin-Support: auf Hinzufügen und wähle den Ordner Nik Collection. Bestätige mit OK.

Schritt 10:

Klicke in der rechten Spalte unter Ordner für Plugin-Support: noch einmal auf Hinzufügen und wähle das Root Verzeichnis. Bestätige mit OK. Mach ein Häkchen in Verwendung „Unbekannter“ Plugins erlauben und klicke auf Globale Verwendung autorisieren. Du kannst das Fenster Einstellungen nun Schließen. Affinity Photo möchte jetzt einen Neustart des Programms durchführen. OK.

Du hast es geschafft.

Nachdem Neustart von Affinity Photo erscheinen unter Erkannte Plugins nun deine Nik Collection Plugins. Deine neuen Plugins findest Du in Affinity Photo unter Filter – Plugins – Nik Collection. Viel Spass.



About Author

Affinity Nerd

Hallo Affinity Freunde. Ich erstelle Affinity Tutorials für Einsteiger und erfahrene Affinity Anwender auf meinem Youtube Kanal www.youtube.com/affinitytutorials und möchte der deutschen Affinity Community ein breitgefächertes Angebot an Hilfe und Informationen hier auf meinem Blog affinitytutorials.de bereitstellen. Schau Dich gerne um und entdecke die Power von Affinity Photo & Affinity Designer. Viel Spass mit Affinity.

Comments are closed.