Affinity Photo iPad Update

0

Affinity Photo iPad wird jetzt noch besser

© Serif

Brandheiss gibt es ab sofort das neue Affinity Photo iPad Update 1.6.7 mit unglaublich vielen Neuheiten und Verbesserungen. Affinity Photo iPad wurde zurecht zur App des Jahres 2017 gekrönt und bekommt heute also das Update. Mit dem Affinity Photo iPad Update haut Serif noch richtig einen raus und macht diese geile App noch einmal um Klassen besser. Wenn ich mir die Liste an Neuerungen so anschaue, dann bleibt mir nur zu sagen – Danke Serif – für dieses großartige kostenlose Update. Ich bin von Affinity Photo iPad extrem begeistert. Wenn Du ein iPad besitzt und Spass am kreativen Arbeiten hast, dann hol Dir Affinity Photo. Ich kann diese professionelle App für Fotobearbeitung jedem ans Herz legen. Für mich gehört Affinity Photo auf jedes iPad. 

Affinity Photo iPad ist atemberaubend

© Serif
© Serif

Affinity Photo ist die erste App für die professionelle Fotobearbeitung, die auch auf dem iPad eine umfassende Funktionspalette bietet. Die App wurde mit derselben Backend-Technologie wie unsere preisgekrönte Desktop-Version entwickelt und so optimiert, dass sie alle Vorteile der iPad-Hardware und Touch-Technologie nutzt.

© Serif

Zum Launch schenkt uns Serif drei Freebies. Wie Du die Freebies bekommst siehst Du auf deinem iPad.

© Serif

Affinity Photo iPad Neuheiten

– Brandneuer Algorithmus für Lichter/Schatten in der Develop Persona.
– Brandneuer Algorithmus für Klarheit in der Develop Persona.
– Vollständige Unterstützung für das direkte Öffnen an Ort und Stelle (Open in Place) – inklusive dem direkten Speichern am ursprünglichen Speicherort.
– Neue Funktion „Aus Kamera importieren“ mit Unterstützung für RAW-Dateien und das automatische Zusammenführen von HDR-Belichtungsreihen. Sogar mit schicker Anzeige für Histogramm und Bandbreiten.
– Neue Möglichkeit zur Installation selbst definierter Schriften in den Einstellungen.
– Neuer Filter „Durchschnittliche Unschärfe“.
– Neue Ebenenoption „Solo“ im Panel für Ebeneneigenschaften.
– Neue Option „Touch-Punkte einblenden“ in den Einstellungen – perfekt für das Aufzeichnen von Bildschirminhalten.
– Neues Pinselwerkzeug „Mittelung“.
– Exportieren von Pinseln.
– Importieren und Exportieren von Stilen.
– Neue Option „Cache für Bildschirmaktualisierung“ in den Einstellungen. Diese Option reduziert Darstellungsprobleme (die Verpixelung beim Malen usw.), verbraucht aber auch mehr Speicher.
– Unterstützung für das Importieren transparenter TGAs.
– Neue Option im Panel „Anpassungen“, mit der sich eine einfache Liste einblenden lässt (auf vielfachen Wunsch unserer Community).
– Überarbeitung der Pencil-/Touch-Eingabe für zusätzliche (und heiß ersehnte) Funktionalität, wie z. B. das lange Drücken mit dem Apple Pencil, um Farben mit Pinselwerkzeugen aufzunehmen usw.
– Mit dem Apple Pencil lassen sich Einblendmenüs jetzt korrekt durch Antippen schließen.
– Noch weiter beschleunigte Performance in der Develop Persona.
– Option in den Einstellungen für das Festlegen des standardmäßig genutzten Speicherorts.
– Erweiterte Unterstützung für das Ablegen von Dateien in einem geöffneten Dokument.
– Bitmap-Füllungen sind nun für Vektorobjekte verfügbar.
– Bilder lassen sich in der Develop Persona drehen.
– Beim Einfügen bleibt alles am richtigen Platz.
– Die Filter „Lichter vergrößern“ und „Schatten vergrößern“ halten sich nun korrekt an die aktuellen Kanäle.
– Die Versatzeinstellungen für Pinsel funktionieren nun korrekt, wenn als Steuerungsmethode „Zufällig“ ausgewählt ist.
– Erweiterte Unterstützung für Winkel und Neigung des Apple Pencils.
– Bessere Verarbeitung von vertikalen Panoramen.
– Optimierte Verarbeitung des Zuschnittwerkzeugs mit festen Seitenverhältnissen.
– Erweiterte Retuschierwerkzeuge im 32-Bit-Modus.
– Erweiterungen für das Verfeinern von Auswahlbereichen.
– Erweiterte TIFF-Unterstützung.
– Erweiterungen und Korrekturen für das Panel „Kanäle“.
– Verbesserte Stabilität für „Eine Kopie speichern“.
– Das Verlaufsprotokoll lässt sich nun löschen.
– Neue Modifier-Taste „Einschränken“ für das Werkzeug „Tiefenschärfe“.
– Ausrichtungskandidaten lassen sich während des Ziehens durch einfaches Verharren des Fingers auf den Elementen auswählen.
– Alle Einblendmenüs für Farben enthalten nun eine Farbpipette.
– Die maximale Stapelgröße für die Rückgängig-Funktion wurde erhöht.
– OpenType-Erweiterungen.
– Neue Option „Rückgängig“ im Kontextmenü, das durch Antippen mit zwei Fingern geöffnet wird.
– Weichere Eingabe mit allen Werkzeugen.
– Leichteres Verschieben kleiner Ebenen (d. h. ohne versehentliches Ändern ihrer Größe).
– Erweiterte Programmoberfläche für das Textwerkzeug.
– Rechtschreibvorschläge befinden sich nun im Kontextmenü.
– Das Erstellen von Stapeln aus RAW-Dateien funktioniert nun besser.
– Erweiterter Filter „Perlin Noise“.
– Erweiterungen für den Import/Export von PSDs und PDFs.
– Erweiterungen der Hilfe.
– Das Problem mit gesperrten Seitenverhältnissen im Studio für Transformationen wurde behoben.
– Einige Probleme wurden behoben, die bei der HDR-Kombination zu Abstürzen führen konnten.
– Der Mischmodus „Multiplizieren“ funktioniert nun korrekt in 32-Bit-Dokumenten.
– Verschiedene andere Korrekturen und Stabilitätserweiterungen.



About Author

Frank

Hallo Affinity Freunde. Ich erstelle Affinity Tutorials für Einsteiger und erfahrene Affinity Anwender auf meinem Youtube Kanal www.youtube.com/affinitytutorials und möchte der deutschen Affinity Community ein breitgefächertes Angebot an Hilfe und Informationen hier auf meinem Blog affinitytutorials.de bereitstellen. Schau Dich gerne um und entdecke die Power von Affinity Photo & Affinity Designer. Viel Spass mit Affinity.

Comments are closed.